SIMONSWERK erweitert Prüflabor: Bandsysteme im Dauerbelastungstest

Mit einem Kernsortiment von über 2.500 Artikeln setzt SIMONSWERK auf kontinuierliche Innovationszyklen, einem breiten Serviceangebot und vor allem ständig überprüfter Qualität auf höchstem Niveau.

Dies spiegelt sich besonders in den werkseigenen Produktprüfungen wider. Aktuell hat SIMONSWERK drei weitere Prüfanlagen in Betrieb genommen. Mit den insgesamt neun Prüfständen werden nicht nur kontinuierliche Kontrollen der Produktion, sondern auch Entwicklungsprüfungen und Belastungstests nach Kunden- bzw. Marktanforderungen durchgeführt.

P1010011.jpg P1010012.jpg

Bei Entwicklungsprüfungen werden Prototypen in Dauerfunktionstests nach DIN EN 1935, DIN EN 1191 und RAL RG 607/8 geprüft.

Für die Prüfung nach DIN EN 1191 wird ein komplettes Türenelement eingesetzt, mit Drücker, Türschließer, etc. Bei DIN EN 1935 und RAL RG 607/8 werden so genannte Probekörper verwendet.

Im Rahmen der CE-Zertifizierung der Europäischen Gemeinschaft führt SIMONSWERK werkseigene Produktionskontrollen (WPK) durch.

Die CE-Kennzeichnung (Abk.: für Communauté Européenne – franz. für „Europäische Gemeinschaft“) zeigt die Übereinstimmung des Produktes mit den europäischen Richtlinien und gewährleistet eine hohe Produktqualität innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums. Das Prüfinstitut IFT-Rosenheim gibt in regelmäßigen Intervallen vor, wann eine Produktionsserie geprüft werden muss. So wird u. a. sichergestellt, dass die Qualität der Produkte sich immer auf einem gleich bleibend hohen Niveau bewegt.

Die immer komplexer werdende Architektur von Türen, z. B. extreme Größenverhältnisse und der zusätzliche Einsatz schwerer Materialien (z. B. Granit) können die Bänder und das Material an die Grenzen der Belastbarkeit führen. Auch in Kooperation mit Kunden werden Bandsysteme von SIMONSWERK getestet und außergewöhnliche, individuelle Belastungsanforderungen ausgelotet.

Weitere Informationen:

SIMONSWERK GmbH
Bosfelder Weg 5
33378 Rheda-Wiedenbrück
Tel.: 0 52 42/413 – 0
Fax: 0 52 42/413 – 210
mail@simonswerk.de
http://www.simonswerk.de/
http://www.bandsysteme.de/

Die Kommentfunktion ist nicht aktiviert.