Dämmstoff-Frage geklärt – PU-Schaum im Fensterbau wieder zulässig

Fensterbauer und Montagebetriebe haben bald wieder Rrechtssicherheit: Zur Füllung der Anschlussfugen beim Fenstereinbau können sie entweder PU-Dosenschaum, Mineralfaserdämmstoff oder einen anderen Dämmstoff verwenden…

Die Allgemeinen Technischen Vertragsbedingungen (ATV) DIN 18355 für Tischlerarbbeiten werden in diesem Punkt zu einer neutralen Formulierung zurückkehren. Dies hat der Bundesverband Holz und Kunststoff (BHKH) gemeinsam mit anderen Verbänden erreicht. Die neuen ATV werden voraussichtlich ab Herbst dieses Jahres gelten.
Seit Januar 2005 sind Mineralfaserdämmstoffe beim Fenstereinbau die Regelleistung. Damals waren die ATV Tischlerarbeiten geändert worden. Die zuvor materialneutrale Formulierung “Dämmstoffe” wurde aufgehoben. Dies hatte bei vielen Verbänden zu Protest geführt. Zusammen mit dem BHKH haben sich weitere Verbände für eine neutrale Formulierung in der Dämmstoff-Frage eingesetzt. Künftig wird die Wahl des Dämmstoffes dem ausführenden Betrieb in die Hand gegeben.
Die ATV sind Bestandteil der VOB, der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen. Diese ist Grundlage für alle Aufträge der öffentlichen Hand. Häufig wird sie auch bei Privataufträgen vereinbart.

Die Kommentfunktion ist nicht aktiviert.