Archiv für die Kategorie ‘Werkzeuge’

Kostensenkung bei der CNC-Holzbearbeitung durch Mink® Klauen-Vakuumpumpen

Dienstag, 29. November 2011

Die Firma Busch bietet mit der Mink® Klauen-Vakuumpumpe jetzt eine technische Alternative, die die Betriebskosten der Vakuumerzeugung für Holzverarbeiter drastisch reduziert. Neben dem minimalen Wartungsaufwand und dem hohen Wirkungsgrad ist es hauptsächlich der geringe Energiebedarf, der Mink® Klauen-Vakuumpumpen in den allermeisten Fällen zur wirtschaftlichsten Lösung bei der Vakuumerzeugung zum Spannen macht. Nachgerechnet werden kann dies jetzt mit einem Betriebskostenvergleich-Rechner unter www.spare-mit-mink.de.

 
Die Vakuumtechnik spielt im Umfeld von CNC-Bearbeitungsmaschinen immer dann eine wesentliche Rolle, wenn mit Vakuum gespannt wird. In der Vergangenheit wurden dabei die laufenden Betriebskosten weniger kritisch hinterfragt. Über Jahre haben sich deshalb trockenlaufende Drehschieber-Vakuumpumpen im Markt etabliert, ohne dass deren Wirtschaftlichkeit in Frage gestellt wurde. Generell steigende Kosten lassen Betreiber heute mehr auf die Betriebskosten achten und die Energieeffizienz ihrer Maschinen kritisch betrachten.

 
Vom Einsparpotenzial der Mink kann sich ab sofort jeder Betreiber von CNC-Bearbeitungsmaschinen einfach überzeugen: Busch bietet unter www.spare-mit-mink.de einen Betriebskostenvergleich-Rechner, der die Betriebskosten der eingesetzten Vakuumpumpe mit einer Mink® Klauen-Vakuumpumpe vergleicht. Nur wenige Parameter, wie Nennsaugvermögen, Betriebszeit und der Strompreis müssen eingegeben werden, um in Sekundenschnelle die Betriebskostenersparnis beim Einsatz einer Mink® Klauen-Vakuumpumpe anstelle der vorhandenen Vakuumpumpe zu ermitteln.

 
Busch Vakuumpumpen und Systeme
Marketing/Marketing Services
Jochen Setzer • 27. Oktober 2011

Mink

Presse-Kontakt:
Jochen Setzer
Global Marketing
Tel +49 (0)7622 681-2156
Email Jochen.Setzer@busch.de
www.busch.de

Wiha stellt zweite Zangengeneration vor: Funktionalität und Design perfekt vereint

Freitag, 14. Mai 2010
Neue Maßstäbe hinsichtlich Funktionalität und Design setzt die Wiha Werkzeuge GmbH mit ihrer neuen Zangengeneration. Zahlreiche Neuheiten und ein durchgängiges Design prägen das neue Wiha Zangenprogramm mit dem das Schwarzwälder Unternehmen seine Zangenkompetenz konsequent weiter ausbaut.

Qualität, Funktionalität und Ergonomie in ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis zu setzen, prägt die grundlegende Philosophie des Unternehmens aus Schonach im Schwarzwald. Für die Wiha-Entwicklung bildet dies die Ausgangsbasis, den Werkzeugen ein unverwechselbares Design zu geben – so auch beim umfangreichen Zangensortiment. „Um unserem Premium-Anspruch gerecht zu werden, haben wir beim Zangen-Design höchste Ansprüche angelegt und nun in der zweiten Generation erfolgreich realisiert. Wir verfügen nun als weltweit einziger Zangenhersteller über eine einheitliche und moderne Designlinie“, berichtet Volker Lehmann, Produktmanager bei Wiha.

Mehr Infos unter www.wiha.com.

Wiha ErgoStar – der hat den Dreh raus.

Montag, 22. März 2010

 

Wer kennt das nicht? Bei vielen Stiftschlüsselhaltern ist es umständlich, einzelne Schlüssel zu entnehmen oder wieder zurückzuführen. Allzu oft müssen dabei mehrere Stiftschlüssel bewegt werden. Das versehentliche Herausfallen von Schlüsseln aufgrund einer fehlenden Klemmung ist ein weiterer und weit verbreiteter Nachteil.

Der neue Wiha ErgoStar löst diese Probleme elegant und effizient: Die Schlüssel lassen sich nun so einfach wie nie entnehmen und zurückstecken – und dank garantierter Klemmung auch in jeder Position. Mehr Infos unter www.wiha.com.

Jetzt Wiha ErgoStar Video auf YouTube ansehen!

Wiha präsentiert den Magazin-Bithalter Stubby

Dienstag, 17. März 2009

Magazin-Bithalter Stubby

Beim Magazin-Bithalter Stubby handelt es sich um einen kleinen, platzsparenden Schraubendreher, in dessen Inneren sich ein Bitmagazin befindet. Entfernt man die Kappe am Ende des Wiha SoftFinish® Mehrkomponentengriffs, kommen sechs Bits zum Vorschein, die für alle gängigen Verschraubungen ausgelegt sind. Einfach den passenden Bit wählen, einsetzen und losschrauben!

Die magnetische Haltefunktion des integrierten Bithalters gewährleistet eine einfache Handhabung sowie einen optimalen Passsitz. Ob für Zuhause, für Handwerk oder Industrie: Der pfiffige Alleskönner mit der cleveren Bitsaufbewahrung kann für die vielfältigsten Anwendungen eingesetzt werden. Erhältlich ist der Wiha Stubby in vier Standardvariationen bestehend aus Schlitz, PH, PZ und TORX®, die allesamt eine hohe Verschleißfestigkeit aufweisen. Des Weiteren wird ein Höchstmaß an Profiqualität durch die Fertigung nach den gültigen ISO-Normen sichergestellt.

Die Wiha Werkzeuge GmbH zeichnet sich vor allem durch technisch ausgereifte und anwenderfreundliche Werkzeuge aus. Innovation, Qualität und Zuverlässigkeit bilden die oberste Maxime der Unternehmensphilosophie. „Wir geben uns nicht mit dem Mittelmaß zufrieden, sondern wollen unseren Kunden ausschließlich ausgereifte und langlebige Premium-Werkzeuge anbieten“, erklärt Wilfried Hahn, Geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens. Zahlreiche Auszeichnungen und derzeit 4.300 Produkte auf höchstem Qualitätsniveau untermauern diesen Anspruch.

Mehr Premium Werkzeuge für Profis unter www.wiha.com.

scheppach professional – neu und innovationsstark

Mittwoch, 11. Februar 2009

Innovative, moderne Schreiner stehen oft noch am Anfang ihrer Laufbahn – und da spielt Geld eine große Rolle. scheppach weiß das und überrascht mit einem durchdachten Preis-Leistungs-Verhältnis. 

Bei scheppach professional bekommen Sie eine komplett neue Werkstattausstattung für den Preis eines Mittelklassewagens. Das Zubehör ist so durchdacht konstruiert, dass Sie zum Beispiel Erweiterungstische und Anschläge an verschiedene Sägen und Fräsen anbauen können.

Maschinen die jedem Qualitätsvergleich standhatlten.

Die Maschinen der professional-Baureihen werden in Deutschland konstruiert und gebaut. In einem innovativen Maschinenbau-Unternehmen in Schwaben, in welchem auch nach 80 erfolgreichen Jahren Werte wie Fleiß und Gründlichkeit noch etwas zählen. Die sorgfältige Konstruktion bis ins Detail ist es, die Ihre scheppach professional zu eine zuverlässigen Begleiter macht.

Größter Wert auf Funktionalität.

Bei der Maschinenkonstruktion haben Schreiner den Maschinenbauern gezeigt, worauf es in der täglichen Arbeit ankommt: Wie zeitraubend es sein kann, wenn der Maschinentisch nur ruckelnd zu verstellen ist, wenn Sie für die Feineinstellung ein Extramaßband brauchen, wenn Sie bei manchen Arbeiten mehr auf Ihre Fingerkuppen denn aufs Werkstück achten müssen.

Weitere Informationen zu Formatkreissägen, Bandsägen, Kapp-Zugsägen, Hobel-, Fräs- und Schleifmaschinen, Absauganlagen und einem reichhaltigen Zubehörprogramm:

scheppach Fabrikation von Holzbearbeitungsmaschinen GmbH
Günzburger Straße 69
D-89335 Ichenhausen

Telefon Beraterteam: 08223/4002-99 
Fax: 08223/4002-20

e-mail: andreas.buhmann@scheppach.com 
Internet: http://www.scheppach.com

Wiha Steckschlüsselsatz mit “sehr gut” (1,5) bewertet

Mittwoch, 02. Juli 2008

Mit “sehr gut” (1,5) hat die Zeitschrift “Heimwerker Praxis” in Ihrer Ausgabe 4/2008 den 37-teiligen Steckschlüsselsatz von Wiha bewertet.
Hervorgehoben wurde dabei besonders die hohe Qualität, die gute Ausstattung und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten im Hand- und Maschinenbetrieb.

Lesen Sie hier den kompletten Testbericht.

Komplett-Satz Steckschlüssel und Bits für Hand- und Maschinenbetrieb, 37.tlg – jetzt online kaufen!

Sicherer Umgang mit Elektrowerkzeug

Dienstag, 17. Juni 2008

Der unfallfreie Betrieb von elektrischen Werkzeugen gehört wie selbstverständlich zum Arbeitsalltag des Handwerkers. Doch gerade der Umgang mit Strom birgt aufgrund der extremen Arbeitsbedingungen im Freien eine Vielzahl an Gefahrenquellen, die lebensgefährliche Folgen haben können.

Tipps, wie Sie als Unternehmer ihre Mitarbeiter wirkungsvoll vor solchen Risiken schützen, gibt die Berufsgenossenschaft Elektro Textil Feinmechanik in dem Leitfaden “Umgang mit elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln”. Der Ratgeber steht Ihnen als pdf-Dokument unter www.bgetf.de zur Verfügung.

InnoFit Pro von Hettich – 80 Schubkästen pro Stunde montieren

Montag, 09. Juni 2008

InnoFit PRO von Hettich
Mit der neuen professionellen Montagehilfe “InnoFit Pro” lassen sich “InnoTech”-Schubkästen und Frontauszüge – auch in Kleinserien – leicht und schnell verarbeiten. Die Montagehilfe ermöglicht Präzision, schützt die Bauteile vor Beschädigungen während der Montage und erhöht die Taktzahl deutlich.
Und das geht so: Zunächst werden die Standardkastenbreiten über Fixraster, die variablen Kastenbreiten über eine Skala eingestellt. Die Einstellung der Schubkastentiefe sowie der Rückwandhöhe erfolgt im “InnoTech”-Raster. Jetzt folgen sechs Montageschritte:
1. Boden mit der Innenseite in die Montagehilfe legen,
2. Profile in die Montagehilfe einlegen,
3. Rückwand in die Aufnahme der Profile klipsen,
4. Zargen und Rückwand in einem Stück herunterziehen,
5. Zargen festklemmen und
6. Bauteile verschrauben oder Zapfen einschlagen.
Die gesamte “InnoTech”-Programmpalette lässt sich mit der “InnoFit Pro” verarbeiten. Dazu gehören Schubkästen und Frontauszüge mit Zargen aus Stahl, Holz und Edelstahl für Korpusbreiten von 275 bis 1200 mm. Darüber hinaus ist die Montagevorrichtung für alle “InnoTech”-Standardtiefen 260, 300, 350, 420, 450, 520 und 620 mm ausgelegt.
Berechnet man die Taktzeiten für die “InnoTech”-Schubkastenmontage mit dieser neuen Vorrichtung, ergibt sich unter Berücksichtigung der Werkstückaufnahme, der Montage mit Bodenbefestigung, der Werkstückentnahme und einer Verteilzeit von 25 Prozent eine Montagezeit von 44 Sekunden. Das bedeutet, dass rund 82 Schubkästen in einer Sunde montiert werden können. Mit der kleinen “InnoFit Start”-Montagehilfe benötigt der Tischler 69 Sekunden, montiert also rund 53 Schubkästen pro Stunde. Ganz ohne Verarbeitungslehren beläuft sich die Montagezeit für einen Schubkasten auf 110 Sekunden, so dass der Output bei ca. 33 Schubkästen pro Stunde liegt. Die angegebenen Montagezeiten können aufgrund individueller Gegebenheiten im Betrieb nach oben oder unten schwanken.
Mehr Informationen finden Sie im Hettich BlätterKatalog oder auf unserer Webseite www.hettich.com

Blue Max modular – Fünf Ausbaustufen für individuelle Maschinentechnik

Montag, 09. Juni 2008

Blue Max Modular von Hettich
Bohr- und Einpressautomaten stehen stellvertretend für andere verarbeiterspezifische Lösungen, mit denen Hettich die Rationalisierungsbestrebungen im Handwerk und Innenausbau auf ein Produkt konzentriert. Denn mit “Blue Max” können sowohl Beschlagbohrungen und die Lochreihe wirtschaftlich eingebracht als auch Scharniere, Montageplatten und Verbindungsbeschläge zusätzlich eingepresst werden. Der “Blue Max” ist mithin vom Verarbeiter für die Korpuskomplettmontage zu nutzen. Das neue modulare System bietet für jeden Anspruch die richtige Lösung.
Ob Basic, Basic Plus, Advanced, Advanced Plus oder Professional, “Blue Max modular” erleichtert in jeder Ausbaustufe die präzise Arbeit in der Werkstatt. Bei allen Modulen sparen wechselbare Bohrgetriebe Zeit bei der Umrüstung. Die einfache Maschineneinstellung und der pneumatische Niederhalter optimieren die Arbeitsabläufe. “Basic Plus” bietet zusätzlich eine 550 mm Tiefenverstellung mit LCD-Anzeige zur exakten Positionierung. Zusätzliche Verstellmöglichkeiten erleichtern die Bearbeitung der Werkstücke.
Bei der Ausbaustufe “Advanced” erleichtern der große Arbeitstisch und die seitliche Verstellung der Bohr- und Einpresseinheit um insgesamt 2250 mm mittels LCD-Anzeige die Arbeit, denn Werkstücke müssen kaum noch bewegt werden. Das rotierbare, individuell einstellbare Fixraster-Profil für vier verschiedene Grundeinstellungen bietet Komfort. “Advanced Plus” bietet zusätzlich zur Seitenverstellung eine 550 mm Tiefenverstellung, wobei ebenfalls eine LCD-Anzeige die exakte Positionierung vereinfacht. Vielseitige Verstellmöglichkeiten erlauben die komplette Bearbeitung der Werkstücke.
“Blue Max modular Professional” erweist sich als effizientes Bearbeitungszentrum in der Werkstatt. Der pneumatische Raupenantrieb ermöglicht, Lochreihen im System 32 zu bohren, wobei der Bohrautomat automatisch verfährt. Das fünfspindelige, horizontale Bohrgetriebe führt stirnseitige Dübelbohrungen aus.
Das neue modulare System richtet sich am individuellen Bedarf des Verarbeiters aus. Dabei lässt sich, egal für welche Ausbaustufe man sich entscheidet, Zeit sparen, die Präzision optimieren und das gesamte Handling erleichtern.
Mehr Informationen finden Sie im Hettich BlätterKatalog oder auf unserer Webseite www.hettich.com

Wiha.com gewinnt den 1. Preis

Montag, 03. Dezember 2007

INKA 2007 

Gesamtsieger der Kategorie Online beim diesjährigen Katalog-Benchmark “INKA 2007″.

Schonach – Der Internetauftritt der Wiha Werkzeuge GmbH aus Schonach wurde mit dem begehrten „INKA 2007“-Preis in der Kategorie „Online“ prämiert.p>

Das Schwarzwälder Unternehmen konnte sich mit dem neu gestalteten Onlineshop, der in Zusammenarbeit mit der Lindauer Softwareschmiede Infolox entwickelt wurde, erfolgreich gegen hochkarätige und namhafte Mitbewerber aus ganz Deutschland und Österreich durchsetzen.

Besonders hervorgehoben wurden von der 14-köpfigen Jury die übersichtliche Produktauswahl, die schnelle Ladezeit sowie die intuitiv bedienbare Navigation der Website, die es ermöglicht mit nur drei Mausklicks jedes der über 3000 Produkte im Onlineshop zu erreichen.

Die Preisverleihung fand im Rahmen einer großen Gala im stilvollen Ambiente des Bregenzer Festspielhauses statt. Stellvertretend für Wiha nahmen Webmaster Jörg Farin und IT-Leiter Siegfried Disch den „INKA 2007“ entgegen.

„INKA – Der Wettbewerb“ zeichnet jährlich Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz für hervorragende technische Kataloge aus Wirtschaft und Industrie aus. Ingesamt 150 Teilnehmer traten 2007 in den beiden Kategorien „Print“ und „Online“ an.

Überzeugen Sie sich selbst unter www.wiha.com

 

Alles neu macht der Mai

Mittwoch, 02. Mai 2007

Neue Homepage der Wiha Werkzeuge GmbH.

www.wiha.com 

Parallel zum Erscheinen des Wiha Sortiments-Katalogs 2007/2008 stellt Wiha seinen neuen Internetauftritt vor. Basierend auf einem zukunftsorientierten Content Management System, bilden ein übersichtlicheres Layout und eine optimierte Navigationsstruktur das Grundgerüst der neuen Homepage. Dies ermöglicht Wiha als international agierendem Unternehmen eine größere Sprachenvielfalt: die Homepage ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und nun auch in Polnisch verfügbar.

Aufgrund einer multidimensionalen Struktur im Online-Katalog gelangen Sie noch schneller zu Ihrem gewünschten Produkt. Mit maximal 3 Mausklicks erreichen Sie jeden der über 3000 Artikel in unserem Katalog!

Seit 01. Mai 2007 ist der neue Wiha Sortiments-Katalog gültig: Werfen Sie gleich einen Blick in den neuen Katalog und lassen Sie sich von den innovativen Produkten überzeugen! Unser Tipp: Verfolgen Sie regelmäßig unser „Produkt des Monats“. Hier werden besonders interessante Produkte hervorgehoben und alle Besteller erhalten ein Geschenk gratis dazu.

Ein weiteres Highlight: der Wiha Produktfinder. Diverse Auswahlhilfen und Produktratgeber im Wiha Online-Katalog wurden um den innovativen Produktfinder erweitert. So finden Sie mit wenigen Mausklicks das Produkt, das perfekt zu Ihrer Anwendungssituation passt und Ihr Arbeitsergebnis optimiert.

Und was ist gleich geblieben? Selbstverständlich der erstklassige Service, der Ihnen Wiha bietet. Profitieren Sie von einem umfassenden und qualitativ hochwertigen Produktsortiment, attraktiven Preisen und einem 24-Stunden-Lieferservice.

Mehr Informationen…

Testsieger bei Stiftung Warentest

Dienstag, 13. März 2007

Mit guten bis sehr guten Ergebnissen behaupteten sich drei Wiha Bit-Sets für Akku-Bohrschrauber in einem Test der Stiftung Warentest.

Stiftung Warentest

Bit ist nicht gleich Bit, denn spätestens beim Arbeiten zeigt sich, ob die Kraftübertragung des Akku-Bohrschraubers auf die Schraube ideal umgesetzt wird. Ein perfekter Sitz des Bits im Schraubenkopf ist unerlässlich, wenn kraftsparend gearbeitet und ein Materialverschleiß vermieden werden soll. Alle drei getesteten Wiha Bit-Sets überzeugten mit ihrer hohen Funktionalität sowohl in Bezug auf das Drehmoment als auch bei der Kraftübertragung in Schrägstellung, die in einem Winkel von fünf Grad erfolgte.

Besonders eindrucksvoll schnitten die Bit-Kollektionen von Wiha bei der Qualitätsprüfung ab. Getestet wurde das Drehmoment nach 1.000 Schraubvorgängen. Das Bit-Set XSelector Inkra erhielt hierbei die Testnote 1,0, der Wiha Bit Tresor® TiN die Note 1,4 und der XSelector Standard wurde mit der Note 1,6 beurteilt. Auch die dazugehörigen Set-Boxen erwiesen sich im Test als äußerst robust und landeten ebenfalls in der Spitzengruppe. Die hohe Verarbeitungsqualität ist ein wesentlicher Faktor bei der Kostenersparnis, denn sie senkt in der alltäglichen Anwendung den Materialverschleiß und trägt so zur Langlebigkeit der Bits bei.

Im dritten Testabschnitt wurden die Kennzeichnungen der Einzelbits und die Angaben auf den Set-Boxen auf ihre Lesbarkeit geprüft. “Sehr gut” (1,3) lautete hier das Testurteil für den Wiha Bit Tresor® TiN. Zweimal “Gut” hieß es für den XSelector Standard (Note 1,8) und den XSelector Inkra (Note 2,0).

Wiha sieht sich durch die Testergebnisse in seinen strengen Qualitätsanforderungen bestätigt: “Die Testergebnisse der Stiftung Warentest beweisen unseren hohen Anspruch, den wir an unsere Produkte haben und sind gleichzeitig Ansporn für uns, diese auch in Zukunft für unsere Kunden zu gewährleisten”, so Wilfried Hahn, Geschäftsführender Gesellschafter des Unternehmens mit Sitz in Schonach/Schwarzwald. Über 500 Mitarbeiter produzieren weltweit rund 4.300 Einzelprodukte, um alle branchen- und anwendungsspezifischen Anforderungen an Handwerkzeuge anbieten zu können.

Testbericht lesen

Wiha Inomic mit dem iF product design award ausgezeichnet

Dienstag, 06. Februar 2007

Wiha Inomic 

Wiha Werkzeuge hat für seine neue Zangen-Generation Inomic die Auszeichnung iF product design award 2007 erhalten.

Der iF product design award zählt zu den weltweit renommiertesten und ältesten Designwettbewerben. Zum 53. Mal ermittelte eine internationale Expertenjury aus 2.293 Produkten 756 Gewinner des iF product design award 2007. Die Auswahl der Produkte in den verschiedenen Kategorien erfolgte anhand der Bewertungskriterien Gestaltungsqualität, Verarbeitung, Materialauswahl, Innovationsgrad, Funktionalität, Ergonomie, Gebrauchsvisualisierung, Sicherheit, Markenwert/Branding und Universal Design.

Die Ausstellung der Gewinner erfolgt traditionell am ersten Tag der CeBIT: am 15. März 2007 im Pavillon 11 D in Halle 11. Zusätzlich findet um 12.00 Uhr die Preisverleihung der “Design Oscars” statt, die iF gold awards für besondere Gestaltungsleistungen, für welche die Wiha Inomic ebenfalls nominiert ist.

Mit Inomic leitet Wiha eine neue Epoche ergonomischer Zangen ein. Diese revolutionäre Produktentwicklung gelang Wiha in Zusammenarbeit mit dem IAO Stuttgart (Institut für Arbeit, Wirtschaft und Organisation). Bei der Entwicklung dieser Zangen setzt Wiha ergonomisches Arbeiten, hohe Innovationskraft sowie eine neue Technologie in der Herstellung ein.

Die Auszeichnung unterstreicht die Wiha Unternehmensphilosophie mit dem Focus auf innovatives Denken und Handeln als Motor für den Erfolg.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.wiha.com.

Focus Energy 2006: Wiha erhält Designpreis

Freitag, 10. November 2006

Wiha Professional 

Die Professional Zangen der Wiha Werkzeuge GmbH wurden mit dem Internationalen Designpreis Baden-Württemberg 2006 ausgezeichnet, den das Design Center Stuttgart für herausragende und zukunftsweisende Produkte ausgeschrieben hat.

Rund 330 Designer und Hersteller aus aller Welt nahmen an dem renommierten Wettbewerb teil. Der Fokus lag in diesem Jahr auf “starken” Produkten, deren Nutzung zum Gebrauch motiviert und deren Gestaltung mit dem Thema Energie assoziiert wird. Daneben spielten Kriterien wie Gestaltungsqualität, Innovationsgehalt, Ergonomie und ökologische Aspekte eine bedeutende Rolle. Die Wiha Professional Zangen erhielten in diesem Jahr die Auszeichnung “Focus in Silber” für herausragende Designleistungen.

Gekennzeichnet ist das Sortiment der mehrkomponentigen Wiha Professional Zangen durch ein komfortables und harmonisches Griff-Design. Sehr großer Wert wurde auf die Ergonomie und eine optimale Übertragung der Handkraft gelegt. Die Verwendung von unterschiedlich weichen, elastischen und schlagdämpfenden Kunststoffen führt hierbei zu einer für den Anwender optimalen Hart- und Weichzonenverteilung.

Mit der festlichen Preisverleihung am 20. Oktober in Ludwigsburg wurde parallel dazu die Ausstellung eröffnet, in der alle preisgekrönten Produkte bis zum 10. Dezember 2006 präsentiert werden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie im Internet auf der offiziellen Seite des Design-Centers Stuttgart.

                                                                  Focus Energy

Wiha auf der ELECTRONICA 2006

Freitag, 06. Oktober 2006

ESD – mehr als nur Schraubendreher! 

 dialMax ESD

Wiha, Hersteller von Premium Werkzeugen, stellt dieses Jahr zum ersten Mal auf der Electronica sein ESD- und Elektronik-Programm vor. Gemäß dem Motto “ESD – mehr als nur Schraubendreher!” stellt Wiha diverse Highlights aus dem breit gefächerten Produktsortiment vor.

Die absolute Neuheit von Wiha ist der ESD Messschieber dialMax®. Der ESD dialMax® wird hergestellt aus einem ableitfähigen (dissipativen) Spezialwerkstoff. Dieser ist geeignet für die sichere und geprüfte Verwendung beim Messvorgang von Bauteilen. Weitere ESD Werkzeuge sind der SoftFinish® ESD Schraubendreher, ESD Drehmomentschraubendreher, Feinschrauber und Ceramic Abgleich-Schraubendreher.

Für Arbeiten an elektrostatisch gefährdeten Bauteilen in ESD-Schutzzonen sind die ESD-Werkzeuge von Wiha bestens geeignet. Alle Werkzeuge sind mit elektrostatisch ableitenden (dissipativen) Griffen ausgestattet, die einen definierten Oberflächenwiderstand von 106 – 109 Ohm besitzen. Das garantiert eine “sanfte Entladung” in einer nützlichen Zeitspanne, kontrolliert und sicher, so dass empfindliche Bauteile keinen Schaden nehmen können. Wihas ESD-Werkzeuge entsprechen den neuen, international festgelegten ESD-Normen DIN EN 61340-5-1/ 61340-5-2.

Mehr Informationen…